Bemerkungen, Anregungen, Fragen, Ideen für ein gemeinsames Projekt? Hinterlass' uns eine Nachricht!

Wenn Du Informationen über Veranstaltungen, Neuigkeiten und Empfehlungen von AKIA per eMail bekommen möchtest, dann melde Dich bitte hier für unseren Newsletter an.

Der Newsletter kommt mehrmals im Jahr. Deine Daten werden nicht weitergegeben.

 

brünner str. 209
wien
österreich

+43 676 963 9976

WebSite von Andrea Neumann und Alexander Mikula

Wir sind künstlerische Fotografen und Digital Artists.

2016 Ebene02

von Andrea Neumann und Alexander Mikula, 2016

 

Ausstellung im KunstRaumZwei
vom 08.11. bis 12.11.2016, 1020 Wien, Hollandstraße 7/15

 

 

Ebene02 befasst sich mit der Ebene jenseits des Bewusstseins, die maßgeblich zur persönlichen Entwicklung beiträgt.

Die Ausstellung zeigt zwei Interpretationen zu diesem Thema:

 

DAHINTER [Andrea Neumann]

Bilderserie mit 10 Bildern

Die Serie befasst sich mit der Suche nach dem eigenen Sein. Was steckt dahinter? Gezeigt wird der Status des Suchenden, das Eintauchen in die persönliche Gedankenwelt. Der Suchende lässt sich auf diesen Wechsel der bewussten Ebene ein, ohne zu wissen was sich dahinter verbirgt. Sind es Antworten auf die Fragen des Lebens? Ist hier der Schlüssel zum eigenen Sein zu finden? Die Auseinandersetzung mit dieser Ebene dient dem Versuch diese Fragen zu beantworten, um die eigene Entwicklung voran zu treiben.

Die Arbeiten der Serie DAHINTER sind in Schwarz-Weiß umgesetzt, um keine emotionale Gewichtung vorweg zu nehmen. Ein junger Mensch auf der Stufe zum Erwachsen werden symbolisiert den Suchenden.

 

EINFLUSS [Alexander Mikula]

Bildserie EINFLUSS, 2016

Die Serie beschreibt äußere Einflussfaktoren, die Teil der persönlichen Entwicklung sind. Omnipräsent und doch auf einer Ebene unter dem Bewusstsein lenken sie das Handeln – selbst in alltäglichen Situationen.

EINFLUSS vergegenständlicht diese Faktoren in Form von fiktiven Objekten. Dadurch werden die Einflüsse auf die Ebene der bewussten Wahrnehmung verschoben. Das zwingt zur Interaktion und macht sie gleichermaßen bewusst wie auch steuerbar.

Die Arbeiten sind Montagen aus schnappschussartigen Fotografien und CGI Elementen. 

 

ICH - und wer hat's gesehen? [Andrea Neumann, Alexander Mikula]

Visual mit vier Filmclips

Das Visual befasst sich mit der Bedeutungsverschiebung alltäglicher Gegenstände durch veränderte Blickwinkel und Rhythmen. Musik und Bildstil deuten Similaritäten mit bekannten Filmen und Persönlichkeiten an, differenzieren sich jedoch gleichzeitig durch die Überlagerung einer Frage in textueller Form.


 

Ein paar Eindrücke von der Vernissage...